Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Impressum

Wie ein Gebärdensprachdolmetscher angefragt wird

Wenn Sie eine_n Gebärdensprachdolmetscher _in benötigen, können Sie sich die Andressenliste unserer Mitglieder hier downloaden. Oder Sie klicken auf „Mitglieder“, wo Sie die Kontaktdaten nach Wohnorten sortiert finden. Am besten kontaktieren Sie Gebärdensprachdolmetscher_innen  Ihrer Wahl per E-Mail, Fax oder SMS.

Wichtig: Dolmetscher_innen sollten nach Möglichkeit rechtzeitig angefragt werden. Bei Nichtstattfinden sollte der Termin unbedingt so schnell wie möglich abgesagt werden, um Ausfallkosten zu vermeiden.

Bitte bedenken Sie: Wir sind keine Dolmetschervermittlung und können nicht garantieren, dass Sie eine/n Dolmetscher/in finden.

Was auf jeden Fall in einer Dolmetschanfrage stehen sollte:

  1. WANN ist der Termin?
    (Datum, Anfangszeit)
  2. WO ist der Termin?
    (Ortsangabe mit Straße u. Hausnummer)
  3. WIE LANGE dauert der Termin wahrscheinlich?
    (Uhrzeit: von ….. bis ……)
  4. WAS soll gedolmetscht werden?
    (z. B. Arzttermin, Gespräch beim Arbeitsamt, Elternabend)
  5. WELCHE Sprache wird benötigt?
    (z. B. DGS oder LBG, Russische Gebärdensprache, Internationale Gebärden)
  6. WER sind die Ansprechpartner?
    (Name und Kontaktdaten des gehörlosen Auftraggebers und des hörenden Ansprechpartners)
  7. WER BEZAHLT?
    (Kostenübernahme muss vor dem Termin mit Integrationsamt, Arbeitsagentur usw. geklärt werden)